Sie befinden sich hier: Home
Diese Seite drucken
Home

26.05.2009

Versicherungsklemme


Seit Beginn der Finanzkrise besteht die Sorge, dass eine Kreditklemme zu-sätzliche Investitionen verhindert und die Krise verschärft. Sehr viel länger hat es gedauert, bis die Unternehmen auch über eine Versicherungsklemme klagen. Nun ist ihre Klage angekommen, und die Branche wird mit dem Wirt-schaftsministerium daran arbeiten, wie Zulieferbetriebe sich wieder besser gegen das Risiko absichern können, dass ihre Kunden Rechnungen nicht bezahlen. Denn so, wie Banken in der Krise genauer prüfen, ob sie einen Kredit vergeben, tun das natürlich auch Kreditversicherer. Wenn ein Ausfall wahrscheinlicher geworden ist, muss der Kunde eine höhere Prämie zahlen. Dass Kreditversicherungen also um bis zu 30 Prozent teurer wurden, ist angesichts der Schwere der Krise wenig überraschend. Problematisch wird es nun aber, wenn der Staat Teile der Risiken deckt. Denn dadurch wird der Markt komplett verzerrt.

Am Ende muss der Steuerzahler auch an
dieser Stelle für Schäden gerade-stehen, die ohne staatlichen Eingriff nicht entstehen würden. Dass sich die Versicherer dennoch darauf einlassen, ist nur mit vorauseilendem Gehorsam zu erklären. Sie erhoffen sich dafür offenbar Milde in der Reform der Ver-sicherungsaufsicht.


Quelle:
Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 19.05.2009, Wirtschaft, von Philipp Krohn



  • News

     1  4   

    26.05.2009
    Staatlicher Eingriff

    26.05.2009
    Schutzschirm für Kreditversicherer